„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Torreicher Heimsieg im 2. Vorbereitungsspiel

Tanne Thalheim 1 --- SV 1916 Beuna (A-Junioren) 16:3 (9:1)

Aufstellungen – Thalheim:

Lieback; Hesse, Walther, Teichert, Kretzschmar, Mohr, Orzechowski, Hedusch, Haase, Msalam, Arnold (ab 46. Stampfer),

Schiedsrichter:Andreas Ondyt

Zuschauer:80

Zum Spielverlauf:

Nachdem der eigentlich vorgesehene Gegner FC Schraderland kurzfristig das Spiel absagte, erklärte sich dankenswerter Weise, die sich ebenfalls im Trainingslager im Thalheimer Landschulheim „Tabakstanne“ befindliche A-Jugendmannschaft des SV 1916 Beuna bereit einzuspringen.

Obwohl die Gastgeber jahreszeitlich bedingt auf eine ganze Reihe Akteure verzichten mussten, kamen die jungen Gäste, die ihre Punktspiele in der Landesliga Sachsen - Anhalt  bestreiten, am Ende um eine hohe Niederlage nicht herum.

Schon in den ersten 45 Minuten, in denen wie auch in der weiteren Spielzeit die reaktivierten Mohr und Hesse im Thalheimer Dress überzeugende Regie führten, glänzte vor allem Pierre Kretzschmar mit 6 erzielten Toren.

Nachdem die Gastgeber in den zweiten 45 Minuten deutlich einen Gang zurück schalteten und Ihren Torhüter mit dem der Gäste tauschte, dauerte es dann immerhin bis zur 66. Minute ehe Oliver Hedusch das 10. Tor für sein Team erzielte. Bis dahin und auch in der weiteren Folge gab es das (gewollte) Kuriosum, das die Thalheimer ihren eigenen Keeper berühmt schossen.

Auch wenn die Gegenwehr nur sehr gering war, zeigte sich Trainer Wendler ob der gezeigten Lauf- und Einsatzbereitschaft seiner Mannen zufrieden und hofft nun am kommenden Auswärtsvorbereitungsspiel einerseits auf einen größeren Spielerkreis zurück greifen zu können und andererseits auf größere Gegenwehr des Spielpartners Hartmannsdorf!

kreativwolke.de