„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Staffelsieger unterliegt dem Vize-Meister mit 1:4 (1:2)

 Am 24. Spieltag der 1. Kreisklasse Mitte verlor unsere zweite Mannschaft ihr insgesamt zweites Spiel der laufenden Saison. Am Ende hieß es gegen den nunmehr feststehenden Zweiten der Schlusstabelle (herzlichen Glückwunsch) FC Stollberg 2 1:4 (1:2). Nicht weniger als acht Spieler fehlten Trainer Mirko Herpich im Aufgebot, daher kamen in Frank Hartmann (Alte Herren) und Udo "Frieder" Schulz zwei Mitglieder der Abteilung Fussball zu ihrer Saison-Premiere.

Kann man beim technisch beschlagenen Hartmann (!) noch von einer guten Lösung sprechen, muss man dem ehemaligen Akteur von Thalheim 3 (einwandfrei) Schulz für seinen Einsatz danken, sonst hätte neben dem ebenfalls eingewechselten Jens Fankhänel nur noch "Nase" höchstselbst allein auf der Ersatzbank Platz genommen.

Das Spiel begann schon nicht gut für die kleinen Tannen, denn mit einem Sonntagsschuß, der von außen haltbar schien, gingen die Gäste in Führung. In der 17. Minute kommen die Thalheimer dann zum Ausgleich - nach einem schönen Angriff über "Geburtstagskind" (herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle nachträglich zum 30.) Martin Süß und Marcus Kramer, schließt Justus "Gustl" Stampfer -gekonnt in Szene gesetzt- souverän ab. Doch erneut Kunze, dieses Mal mit einem 20-Meter-Fernschuß und völlig unbedrängt, bringt nur sechs Minuten später den FC wieder in Front.

Dann verhindert laut Trainer Mirko Herpich zweimal Aluminium den erneuten Ausgleich, stattdessen sorgen die Gäste per Doppelschlag in der 76. Minute (bei einem Freistoß steht die Abwehr zu offen und macht es so sehr leicht, den Ball zu versenken) sowie in der 80. Minute für die Entscheidung.

"Es war heute trotz allem etwas mehr drin, die Gegentore fielen zu ungünstigen Zeitpunkten. Nun heißt es, sich noch einmal aufzuraffen und auf das Pokal-Halbfinale an Pfingsten vorzubereiten", meinte Trainer Mirko Herpich zur Partie. Genau so ist es.

(mt, 29.05.2017)

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 0:1, 0:2 Kunze (3., 23.), 1:1 Stampfer (17.), 1:3, 1:4 Illner (76., 80.)

Aufstellungen:
Uhlig, Süß (60. Schulz), Pfüller, Stampfer, Kramer, Hartmann (52. Fankhänel J.), Klapper, Nötzel, Krauß, Lindner, Veithöfer

Schiedsrichter: Frank Daßler (Zwönitz)

Zuschauer: 60

kreativwolke.de