„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Beim Aufsteiger reichte es leider nicht, das Punktekonto zu erhöhen

Wieder konnte Trainer Wendler nicht aus dem Vollem schöpfen. Über Nacht mussten krankheitsbedingt Grasse und Vogel noch absagen. Walther  und Mohr plagen Verletzungen und Orzechowski sowie Seidel waren verhindert. Nitzsche biss auf die Zähne und spielte trotz Zerrung vom Dienstagtraining.

Beide Mannschaften versuchten ins Spiel zu kommen. Aber vieles blieb in der Anfangsfase Stückwerk.

Besser gelang es dann dem Gastgeber als ihr Stürmer freistehend aus 14 m den Ball mit einem trockenen Schuss in die Maschen beförderte. Nur 8 Minuten später der nächste Dämpfer für die Tannen. Nach einer Freistoßeingabe kann ein Drebacher Spieler freistehend aus 5 m einköpfen. Die Tannen versuchen dennoch weiter nach vorn zu spielen, hatten aber bei den sich bietenden Chancen  kein Fortüne und mussten froh sein, dass die Heimelf noch 2 große Bretter liegen ließ.

In der 54. Minute dann doch ein Lichtblick. Eine Ecke verlängerte Escher mit seinem „breiten Kreuz“ für den Torwart unerreichbar ins lange Eck. Nun hatte man das Gefühl, dass der Ausgleich fallen könnte. Aber mit dem ersten Torschuss in Halbzeit 2 stellte Drebach mit einem unerreichbaren abgefälschten Schuss den alten Abstand wieder her.

Die Tannen geben aber nicht auf und können nach präziser Hesse-Flanke durch Barthold nochmals verkürzten. Da Drebach ihrerseits, die immer wieder langen Bälle auch nicht verwerten kann, bleibt es nun bis zum Ende spannend. Hedusch hat wohl noch die größte Einschussmöglichkeit. Aber der Torwart bekommt den Seitfallzieher im Getümmel aus 5 m ab. O-Ton Hedusch: „ Wenn du führst, dann gehen die Dinger rein“. Das können die Drebacher aus ihrer Sicht bestätigen.

Nun kommt mit Marienberg ein Gegner, der wieder einen ganz anderen Fußball spielt. Vielleicht kann man sich dort das nötige Selbstvertrauen für die dann folgenden 3 Partien holen. Ein Erfolgserlebnis wäre der Truppe auf alle Fälle zu wünschen.

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 20. Min. 1:0 Teichmann 28. Min. 2:0 Miertschink 54. Min. 2.1 Escher 61. Min. 3:1 Merkel 82. Min. 3:2 Barthold

Aufstellungen:
Lieback, Hesse, Msalam, Teichert, Barthold, Koch, Arnold, Rechner, Escher (73. Hedusch), Nitzsche, Kretzschmar

Schiedsrichter: Michael Ullmann (Bockau)

Zuschauer: 89

kreativwolke.de