„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Bei den kleinen Tannen auch keine Wende in Affalter

Die Thalheimer verschlafen wie so oft den Startschuss. So muss man nach 10 Minuten schon einem 2:0 Rückstand hinterherlaufen. Doch wie auch in den letzten Spielen ist die Moral ungebrochen, auch wenn man schnell zurückliegt, versucht man weiter das Beste aus dem Spiel rauszuholen. Deshalb schafft man bis zur Pause ein durchaus verdientes Unentschieden. Doch den erneuten Rückschlag wieder gleich Anfang der zweiten Halbzeit können die Jungs dann im Verlauf der zweiten 45 Minuten nicht mehr genügend entgegensetzen. So sieht es auch Mannschaftsleiter Dunger: „Verdientes 3:3 zur Halbzeit, 65. Minuten auf Augenhöhe, doch dann brechen wir zunehmend ein und können nichts mehr entgegensetzen“.

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 1:0 Dickhardt (4.) 2: 0 Kranz (10.) 2:1 Stampfer (15.) 3:1 Fischer (20.) 3:2 Stampfer (24.) 3:3 Klapper (27.) 4:3 Dickhardt (50.) 5:3 Kranz (79.) 6:3 Dickhardt (90.)

Aufstellungen:
Mehlhorn, Fankhänel, Veithöfer (22. Lange), Süß (80. Nitzsche), F. Haase, Watzlaw, Klapper (65. Glaske), Stampfer, Arnold, Steinmacher, A. Haase

Schiedsrichter: Phillip Unger

Zuschauer: 45

kreativwolke.de