„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Unnötige Niederlage im Derby

Ein Fußballspiel, was der Thalheimer Trainer als schwächste Saisonleistung seines Teams einstufte, auf niveauarmer Stufe fand mit dem etwas beherzter zu Werke gehendem Gastgebern einen glücklichen Sieger. Schade für die 145 Zuschauer, welche auch aus dem Fußballumkreis der benachbarten Städte und Gemeinden kamen, war was beide Mannschaften auf dem Platz zeigten. Dabei konnte zumindest der Gastgeber auf seinem Konto in der ersten Halbzeit 3 Chancen verbuchen. Doch zwei Mal hielt Tanne Torwart Lieback überragend, doch in Minute 38 war er nach der präzisen Flanke auf dem Kopf von Oldie Neubert machtlos. Dem gegenüber standen 3 eher kleinere Chancen für die Tannen, als Hedusch einmal verpasst, Nitzsches Rückgabe keinen Abnehmer findet und Grasses Schuss keine wirkliche Gefahr ausstrahlt.

In Halbzeit Zwei kam mit den noch A-Jugendspieler Kirsten zwar ein Lichtblick auf dem Platz und leichte optische Vorteile für die Tannen, aber wirklich zwingende Aktionen gab es auf beiden Seiten nicht. Deshalb kann der Gastgeber am Schluss über 3 Punkte jubeln und die Tannen müssen sich in den Allerwertesten beißen, dass sie nicht mit etwas mehr Willen und Leidenschaft hier etwas Zählbares mitgenommen haben.

Schade es wäre der i-Punkt auf eine gute erste Halbserie gewesen.

So gilt es nun im letzten Spiel noch mal alles abzurufen, um die gute Ausgangsposition für das Frühjahr zu festigen!!!

 

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 38. Min. 1:0 Neubert

Aufstellungen:
Lieback, Vogel, Koch(55. Kirsten), Teichert, Barthold, Grasse, Nitzsche, Msalam, Hedusch (55. Mohr), Singer, Rechner

Schiedsrichter: Kießig

Zuschauer: 145

kreativwolke.de