„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Die Herren kehren mit Platz 4 vom Internationalen T(h)alheimer Fußballfest heim

Am Ende nahmen zum 21. T(h)alheimturnier nur 5 T(h)alheimer Orte teil. Der Gastgeber TSV Vellberg OT Talheim stellte 2 Teams von denen am Ende auch ein Team den Turniersieg errang. In zwei Dreierstaffeln wurden mit Hin-und Rückspiel die Halbfinalisten bestimmt. Dies schafften die Tannen mit 5 Punkten. Nach dem Null zu Null gegen den Gastgeber im Halbfinale wurde das Elfmeterschießen verloren. Ob es an einem T(h)alheimer Torwart lag, hängt noch in der Schwebe. Auch im gleich folgenden Elfmeterschießen um Platz 3 lief es nicht besser. Selbst einen erfahrenen AH-Spieler der auch als stellvertretender Abteilungsleiter fungiert, setzte die Kugel klar neben das Tor an die dahinterstehende Zeltwand. Verständlich, er wollte endlich zur Party ins Zelt.

Nach dem Essen beim ansässigen Griechen war es dann auch soweit. Die Party konnte steigen bzw. weitergehen. Den Abschluss fand der Abend auf dem Marktplatz des Ortes mit einem hier allen Bekannten DJ. Sorry an dieser Stelle den  Veranstalter für die Verlängerung, aber wir möchten uns für einen schönen Tag bei euch bedanken. Das der Fußball (leider) nur Nebensache war, ist teils den hitzigen Wetter geschuldet und teils, dass die vielen älteren Akteure (die wir schon seit dem Treffen bei uns von 2005 kennen) doch nicht mehr das Trinken und Spielen ordentlich verbinden können. Selbst hier fehlt die Nachfolgegeneration teilweise.

Super abgerundet wurde der Ausflug durch die Bereitstellung des neuen Busses von der gemeinnützigen Stiftung Tholm. Wohlbehalten fuhr der Bus am frühen Sonntagabend wieder ins heimatliche Erzgebirge ein. DANKE Uli unseren Busfahrer und Martin für sein Engagement für unsere Vereine.

P.S. Hochachtung für unsere Jungtrainerin Sophie, wie sie problemlos die gesamten 36 Stunden die losgelassene Meute ertragen hat. Eine weitere Rosendekoration sei dir versprochen :)

kreativwolke.de