„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

ESV Zschorlau AH - SV Tanne Thalheim AH 2:2 (1:2)

Gerechtes Remis am Freitagabend 

Eingesetzte Spieler  – Thalheim:

Pfüller, Gerlach, Walther, Ziller, Melzer,O., Skop, Franz, Böttcher, Claus, Espig, Hahn, Berthel, Sporbert, Glauer, Eckert

Schiedsrichter:  

Einheimischer

Keine Assistenten

 

Zuschauer:    

11 (u. a. mit Klaus Hofmann ein Tanne-Fan)   

Torfolge:    

10.  0:1  Philipp Espig

32.  1:1 

36.  1:2  Tino Franz

78.  2:2  (FE)

Zum Spielverlauf:

Am Freitagabend mussten die „Alten Herren“ des SV Tanne Thalheim zu einer „Fernreise“ ins 30 km entfernte Zschorlau zum gastgebenden ESV aufbrechen. Wie in den vergangenen Jahren, war es diesmal wieder eine „enge Kiste“. Mit einem gerechten 2:2-Remis im Gepäck, konnte man dann am späten Abend wieder in Thalheim in der „Einkehr“ das Spiel ausklingen lassen. 

Auf dem schön gelegenen  Rasenplatz in Zschorlau, entwickelte sich von Beginn an ein recht sehenswertes, weil schnelles und technisch schön anzusehendes, Match. Gegen die wesentlich jüngeren Gastgeber, hatten jedoch die Zwönitztaler den besseren Start erwischt. Nach einer sehr guten Angriffsaktion in der 10. Minute über die beiden Tinos (Hahn und Franz), gelangte die Lederkugel zu Goalgetter Philipp Espig und dieser hatte dann keinerlei Mühe um zu vollenden – 0:1. In der Folgezeit entwickelte sich ein recht ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Das bessere Ende hatten dann die Zschorlauer in der 32. Minute. Auf der rechten Außenbahn setzt sich ein ESV-Angreifer gekonnt durch und dessen präzise Flanke vollendet der Mittelstürmer der Gastgeber per Kopf zum 1:1-Ausgleich. Dies hinterließ bei den Zwönitztalern jedoch keinerlei Schockwirkung. Nur 4 Minute später bedient Mirko Walther mit einem hohen Pass mustergültig den in Mittelstürmerpostion stehenden Tino Franz. Dieser nimmt in Klassemanier den Ball sofort mit, umkurvt noch den Keeper der ESV-er und markiert somit den 1:2-Pausenstand – ein Klassetor !!!

Mit Beginn der zweiten 40 Minuten drängen die Einheimischen auf den Ausgleich, doch die Thalheimer setzten immer wieder nadelstichartige Gegenstöße – ohne jedoch ebenfalls erfolgreich zu sein. Als schon alles mit einem knappen Sieg/Niederlage gerechnet hatte, sollte doch noch ein Tor fallen – leider zu Ungunsten der Tannen. In der 78. Minute wird ein Zschorlauer Angreifer im 16-er der Gäste von den Beinen geholt. Der berechtigte Elfmeter führt dann zum 2:2-Endstand.

Nächstes Spiel (endlich ein Heimspiel):

14.06.2019 18.30 Uhr

SV Tanne Thalheim – SpG Gornsdorf / Brünlos

-------------------------------------------------------------------------------------------wope

kreativwolke.de