„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Jugend: Rückblick aufs Wochenende (14.4.)

Bei bestem Fussballwetter waren am Samstag die F-, D- und A-Junioren im Einsatz. Am Sonntag spielte dann die E-Jugend, ehe am Mittwoch die C-Jugend im Einsatz war. Das Spiel unsere B-Jugend, gegen Königswalde ist ausgefallen.


A: ESV Zschorlau : SpG Thalheim/Burkhardtsdorf 5:0 (4:0)

Einen rabenschwarzen Tag erlebte am Samstag unsere A-Jugend. Auswärts beim ESV Zschorlau gingen die Männer von Jan Groschopp mit 0:5 baden. Bereits nach zwei Minuten fiel das 1:0 für die Gastgeber. Die Gäste aus Thalheim bekamen keinen Fuß in die Tür und so erhöhten die Gastgeber in der zwölften Minute auf 2:0. Durch zwei schöne Schüsse gelang den Zschorlauern noch vor der Pause die Vorentscheidung, in der 35. und in der 38. Minute. In der zweiten Halbzeit hat es die Mannschaft nicht geschafft das Ruder nochmal rumzureißen. Stattdessen gelang es dem ESV Zschorlau, in der 73. Minute, noch auf 5:0 zu erhöhen.

Aufgebot: Justin Schirmer, Dishad Ido, Merlin Kirsten, Bastian Klemcke, Nico Groschopp, Pascal Ackermann, Niels Ramm, Joey Lindner, Lucas Gräbner, Willie Galonska, Tim Schaarschmidt – Mohammad Almohammad, Joey Schubert, Jonas Kießling, Tim Beyer, Tom Hirsch

Tore: 1:0 Schneider 2., 2:0 Teubert 12., 3:0 Heinz 35., 4:0 Leuoth 38., 5:0 Leuoth 73.


C: SpG Thalheim/Jahnsdorf/Burkhardtsdorf : SpG Niederwürschnitz/Niederdorf 2:2 (2:2)

Die C-Junioren bleiben auch im zweiten Gruppenspiel ungeschlagen. Gegen Niederwürschnitz, gegen die man in der Vorrunde noch beide Spiele hoch verlor, trennten sich die U15-Kicker 2:2. In einer wilden Anfangsphase spielte Jonas Kunze nach wenigen Sekunden einen starken Ball auf Leo Pampel, welcher einen Lupfer über den herausgeeilten Torhüter machte. Allerdings landet der Ball knapp auf dem Tornetz. Im direkten Gegenzug spielte der 6er von Niederwürschnitz einen schönen Ball durch die Schnittstelle. Etienne Reiter schnappte sich die Kugel und schob zum 1:0 ein. Keine Minute später kam erneut ein weiter Ball in den Tanne-Strafraum, diesmal war der andere Stürmer der Würschnitzer zur Stelle und markierte nach vier Minuten das 2:0. Doch unsere Tannekicker spielten weiter munter mit. Mehrere Chance konnten nicht verwertet werden. In der 21. Minute schloss Jihad Alhayek ab, der Torwart parierte, jedoch konnte Lennard Stürmer im Nachschuss den Anschlusstreffer erzielen. Jetzt waren die Tannen weiter am Drücker und Niederwürschnitz kam immer mehr ins Schwimmen. In der 29. Minute kam dann eine Ecke in den Strafraum und Paul Fickert traf zum längst überfälligen 2:2. Bis zur Halbzeit blieb das Spiel rasant auf beiden Seiten, mit den größeren Chance für unsere Drei-Tannen-Mannschaft. In der zweiten Halbzeit verflachte das Spiel dann zunehmend, weswegen kaum noch Highlights zu verbuchen waren. Am Ende steht ein gerechtes 2:2.

Aufgebot: David Stoll, Toni Dost, Franz Kluge,Vincent Langer, Leo Pampel, Lennard Stürmer, Jonas Kunze, Tim Dost, Luca Neumann, Tobias Liebelt, Jihad Alhayek – Paul Fickert, Lucas Rosenau, Eric Forkel, Leon Scherf

Tore: 0:1 Reiter 3., 0:2 Wittig 4., 1:2 Stürmer 21., 2:2 Fickert 29.


D: SV Tanne Thalheim : SpG Borstendorf/Börnichen/Leubsdorf 9:1 (4:1)

Unsere D-Jugend zeigte am Samstag eine beeindruckende Leistung, gegen die Spielgemeinschaft aus Borstendorf, Börnichen und Leubsdorf. Zu Beginn der Partie tasteten sich beide Teams erstmal ab, eher in der zwölften Minute Max Neubert das 1:0 erzielte. In der Folgezeit wurde Borstendorf ein wenig stärker, auch weil Tannen erstmal den Gästen das Spiel überließen. So kam es nicht überraschend, dass in der 21. Minute Borstendorf auf 1:1 stellte. Dieser Ausgleichstreffer war allerdings der Startschuss für unsere jungen Tannen. Zunächst brachte Alex Cherniavsky die Thalheimer wieder Front. Durch einen schönen Doppelpass wurde Max Neubert freigespielt, welcher auf 3:1 erhöhte. Jonas Fritzsch und Lanny Hösel spielten auf der Außenposition die Gegner auseinander und legten dann auf Alex Cherniavsky zurück, welcher dann noch vor der Halbzeit auf 4:1 erhöhte. Mit Wiederanpfiff ging das „Schaulaufen“ weiter. Alex Cherniavsky traf mit einem Schuss aus 30 Metern zum 5:1. Hervorragende Spielzüge von den drei Stürmern Max Neubert, Charly Krause und Jonas Fritzsch sorgten in den kommenden zehn Minuten für eine gefährliche Chance nach der anderen. Drei davon konnte Alex Cherniavsky verwerten. Den Schlusspunkt setzte dann in der 55. Minute erneut Alex Cherniavsky, mit einem Hammer-Schuss aus knapp 25 Metern. Wir wünschen dem Keeper von der SpG Borstendorf/Börnichen/Leubsdorf gute Besserung, welcher sich in der Schlussphase am Handgelenk verletzte!

Aufgebot: Anthony Claus, Mika Brunner, Alex Cherniavsky, Fabian Werner, Eddy Krause, Charly Krause, Max Neubert, Jonas Fritzsch – Benjamin Schenkel, Lanny Hösel, Kevin Powslo

Tore: 1:0 Neubert 12., 1:1 Albrecht 21., 2:1 Cherniavsky 23., 3:1 Neubert 25., 4:1 Cherniavsky 28., 5:1 Cherniavsky 31., 6:1 Cherniavsky 35., 7:1 Cherniavsky 39., 8:1 Cherniavsky 40., 9:1 Cherniavsky 55.


E: SV Tanne Thalheim : TSV Geyer 3:6 (1:5)

Die E-Junioren verloren am Sonntag ihre Partie 3:6 gegen den TSV Geyer. Bereits nach zwei Minuten ging der Gast aus Geyer in Führung, doch die Tannen gaben die prompte Antwort. Wieder nur drei Minuten später erzielten die Gäste die erneute Führung. Bis zur Pause erhöhte Ben Keßler mit einem Dreierpack auf 5:1 für den TSV Geyer. Auch ein wiederholter Anschlusstreffer der Tannen wurde sofort zunichte gemacht. Fünf Minuten vor Schluss setzten die Tannen dann den Schlusspunkt zum 3:6.

kreativwolke.de