„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

SV Leukersdorf AH - SV Tanne Thalheim AH 4:1 (0:0)

Trotz vieler „Hochkaräter“ kein Sieg 

Eingesetzte Spieler

Thalheim:  Sporbert, Gerlach, Hartmann, Melzer, Schäfer, Glaske, Koch, Horeni, Nobis, Hahn, Espig, Berthel, Claus, Glauer, Eckert

Standby: Weiß, Keil

Schiedsrichterkollektiv:    Einheimische

Zuschauer:  Null (auf Grund der Hygienevorschriften)

   

Torfolge:      

55.  1:0

56.  1:1  Tino Hahn

69.  2:1

75.  3:1

77.  3:1 

Zum Spielverlauf:

So paradox es klingen mag: Die „Alten Herren“ des SV Tanne Thalheim waren über fast die gesamten 80 Minuten die spielbestimmende Mannschaft. Den Sieg trugen aber die clever spielenden Leukersdorfer nach Hause.

Mit Beginn dieser Partie, bei hochsommerlichen Temperaturen in Leukersdorf, übernahmen die Gäste aus dem Zwönitztal das Zepter. So hatte bereits in der 6. Minute David Koch die Gelegenheit zur Führung. Er jagte jedoch die Lederkugel über das einheimische Gehäuse. Auch in der Folgezeit erspielten sich die Tannen in diesem sehr fairen Spiel, eine Tormöglichkeit nach der Anderen. Doch es wollte einfach Nichts gelingen. Da den Gastgebern ebenfalls nicht erfolgreich waren, gingen beide Teams mit einer Null-Nummer in die Halbzeitpause.

Diese Torflaute sollte sich jedoch in der 2. Spielhälfte merklich ändern – leider zu Ungunsten der Thalheimer. Nachdem in der 54. Minute Tanne-Keeper Frank Sporbert mit einer Weltklasse-Reaktion die Führung der Einheimischen noch verhindern konnte, ist er eine Minute später dann jedoch machtlos – 1:0. Den Tannen gelingt jedoch durch den 50-iger Tino Hahn nur eine Minute später der hoch verdiente Ausgleichstreffer – 1:1. Danach scheinen die Gäste „alles auf eine Karte“ setzten zu wollen und gewähren den Gastgebern hervorragende Kontermöglichkeiten, die sie in der 69. Minute zum 2:1 und in der 75. Minute zum 3:1 eiskalt nutzen. Letztendlich gelingt ihnen in der 77. Minute aus klarer Abseitsposition sogar noch das 4:1.

Zum nächsten Spiel in Burkhardtsdorf sollte es nun endlich gelingen, die Defensive zu stabilisieren und die Chancenverwertung wesentlich zu verbessern. Machbar ist die auf alle Fälle !!!

Nächstes Spiel:  03.07.2020 18.00 Uhr FSV Burkhardtsdorf - SV Tanne Thalheim

-------------------------------------------------------------------------------------------mieck/wope

kreativwolke.de