„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

SV Tanne Thalheim AH --- FSV Zwönitz AH 5:3 (3:1)

Erneuter Sieg im Zwönitztal-Derby

Eingesetzte Spieler  – Thalheim:

Rieß, Horeni, Melzer, Gerlach, Skop, Glauer, Franz, Rechner, Ziller, Walther, Hahn, Claus, Sporbert, Schäfer, Glaske, Berthel

Standby: Weiß

Schiedsrichterkollektiv:  

Lutz Teichert (Hauptstr.)

Jürgen Keil (Am Plan)

Heinz-Joachim Weiß (Bahnhofstr.)

Zuschauer:    17

Torfolge:    

12.  1:0  Mirko Walther  

28.  2:0  Tino Franz

34.  2:1  Rehm  

38.  3:1  Marcus Rechner

55.  4:1  Marcus Rechner  

63.  4:2  Cliff Pfüller 

68.  4:3  Daniel Werner  

75.  5:3  Mirko Walther

Spielbericht:

Nach dem souveränen 2:0-Auswärtssieg vor 14 Tagen in Ursprung (Torschützen: Mirko Walther und Uwe Ziller), sahen die Zuschauer auf dem „Thalheimer Kunstrasenplatz am Sportlerheim“ erneut eine bärenstarke Vorstellung der Tanne-Oldies. In einem hochklassigen und spannenden Spiel hatten dabei beide Mannschaften ihren Anteil.

Unter der Leitung des erneut hervorragenden Schiedsrichters Lutz Teichert (Hauptstr.) und seiner überaus erfahrenen Assistenten an der Seitenlinie, fanden zunächst die Gäste aus dem Oberen Zwönitztal besser in diese Partie. Und eine Führung wäre auch nicht ganz unverdient gewesen. Stattdessen gelingt den Gastgebern in der 12. Minute, mit einem Flachschuss durch Mirko Walther, nach schönem Pass von Marcus Rechner das überraschende 1:0. Danach wogte das Spiel auf und ab, doch erneut hatten die Tannen das bessere Ende. Ein herrlicher Pass von Mirko Walther erreicht in der 28. Minute den pfeilschnellen Tino Franz und dieser vollendete zum 2:0. In der Folgezeit kamen die sympathischen Gäste immer besser in die Partie und verkürzen in der 34. Minute nach einem Konter auf 2:1. Eine schöne Freistoss-Staffette über Mirko Walther und Uwe Ziller schließt in der 38. Minute Markus Rechner mit dem 3:1 ab.

Nach dem Pausentee drücken die Zwönitzer vehement auf den erneuten Anschlusstreffer, doch sind die Thalheimer wiederum effektiver. Einen Konter in der 55. Minute schließt, nachdem er auch noch den Keeper der Gäste umkurvt, erneut Markus Rechner mit dem 4:1 ab. Dieser Treffer ist wiederum ein Weckruf für die FSV-er und sie sind nun die klar spielbestimmende Mannschaft. Ausdruck dessen sind die 2 Treffer in der 63. und 68. Minute zum 4:3. Danach liegt sogar der Ausgleichstreffer in der Luft, doch man hat ja noch einen Gerd Rieß zwischen den Pfosten, der alles zunichte macht. Nun geht endlich auch wieder ein Ruck durch den Tanne-Wald. So treffen Mirko Walther und Tino Hahn nur die Pfosten des Zwönitzer Gehäuses. Der Schlusspunkt wird dann in der 75. Minute durch die Thalheimer gesetzt. Michael Glaske erobert sich gekonnt die Lederkugel, bedient mit einem klugen Pass Mirko Walther und dieser vollendet aus 16m zum 5:3-Endstand.

Den absoluten Höhepunkt des Abends setzt dann El-Presidente Thomas Drechsel mit einer unübertrefflichen kulinarischen Betreuung – vielen Dank dafür !!!

Nächstes Spiel: 27.09.2019  18.00 Uhr  FSV Grün-Weiß Klaffenbach – SV Tanne Thalheim

---------------------------------------------------------------------------------------miwa/pehö/wope

kreativwolke.de