„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

SV Tanne Thalheim AH – SV Auerbach 05 AH 3:6 (2:5)

Klare Niederlage im 1. Nach-Corona-Spiel 

Eingesetzte Spieler

Thalheim: 

Vollmann, Escher, Thriemer, Sporbert, Ziller, Schäfer, Glaske, Gerlach, Rechner, Hahn, Espig, Nobis, Glauer, Weiß, Eckert, Franz (2. Halbzeit), 

Keil (Standby)

Auerbach: u.a. Rieß, Melzer,O., Franz, Haase,A.

 

Schiedsrichterkollektiv:    

Christoph Wieland (Thalheim)

Klaus Hofmann (STL)

„freier“ Tanne-Spieler 

Zuschauer:  Null (auf Grund der Hygienevorschriften) – hinter dem Zaun waren vereinzelt Kiebitze zu sehen

   

Torfolge:    

  4.  0:1  

12.  1:1  Philipp Espig

14.  1:2    

18.  1:3

22.  1:4  

30.  2:4  Marcus Rechner

35.  2:5  

59.  3:5  Tino Hahn

74.  3:6 

Zum Spielverlauf:

Nach der Corona-bedingten Zwangspause, sollte dieses 1. Freiluft-Spiel des Jahres 2020  eine erste Standortbestimmung sein. Und Tanne-Coach Jürgen Keil sah, dass noch viel „Arbeit“ zu bewältigen sein wird, um erfolgreich zu sein.

Ohne großen „Federlesens“ begann diese Partie im herrlichen Thalheimer „Waldstadion“ (großer Dank hier an die Stadion-Brigade). Der Sekundenzeiger hatte noch keine 2 Umrundungen gemacht, da tauchte Marcus Rechner allein vor dem Tor der 05-er (gehütet von Tanne-Keeper Gerd Rieß) auf. Doch er schlenzte das Leder am Kasten vorbei. Zwei Minuten später machten es die sehr lauf – und spielstarken Gäste wesentlich besser. Eine Flanke von Rechtsaußen legt Andy Haase mustergültig per Kopf auf und in der Mitte hat ein Auerbacher keinerlei Mühe zu vollenden. In der Folgezeit haben die Gäste zwar etwas mehr vom Spiel, doch diesmal sind die Tannen erfolgreich. Nachdem Marcus Rechner noch an Gerd Rieß scheitert, kann diesmal Philipp Espig zum 1:1 einnetzen. Danach sind die Auerbacher die wesentlich agilere Mannschaft. Und so kommt es nicht von Ungefähr, dass sich diese spielerische und läuferische Überlegenheit auch in Toren auszahlt (14.1:2,18. 1:3, 22. 1:4). Dass die Gastgeber natürlich nicht gewillt sind den 05-ern das Feld kampflos zu überlassen, zeigen sie dann in der 30. Minute. Einen herrlichen Pass von Peter Gerlach erläuft sich Marcus Rechner und dieser zirkelt die Lederkugel aus spitzestem Winkel ins gegnerische Gehäuse. Doch 5 Minuten später erzielen die sympathischen und fairen Gäste ihren 5. Treffer und damit auch das Halbzeitresultat.

In der 2. Spielhälfte sehen dann die Null-Zuschauer ein wesentlich ausgeglicheneres Spiel und die Aktionen finden fast ausschließlich zwischen den 16-ern statt. Nachdem sich zunächst beide Keeper (im Tanne-Tor stand in den zweiten 40 Minuten Frank Sporbert) mehrfach auszeichnen konnten, gelang den Thalheimern in der 59. Minute durch Tino Hahn, mit einem sagenhaften Schlenzer ins lange Eck, das 3:5. Nun keimte bei den Einheimischen nochmals Hoffnung für eine Punkteteilung auf. Doch diese wurde in der 74. Minute mit dem 3:6 endgültig zunichte gemacht.

Nun gilt es alle Kräfte zu mobilisieren, um am nächsten Freitag in Leukersdorf erfolgreicher abzuschneiden.

Nächstes Spiel:  26.06.2020 18.30 Uhr SV Leukersdorf - SV Tanne Thalheim

-------------------------------------------------------------------------------------------wope

kreativwolke.de