„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

SV Tanne Thalheim AH – SV Hartenstein / Zschocken AH 2:3 (0:1)

Recht unglückliche Niederlage im „Waldstadion“

Eingesetzte Spieler  – Thalheim: 

Rieß, Escher, Gerlach, Melzer, Schäfer, Ziller, Horeni, Claus, Franz, Rechner, Hahn, Thriemer, Sporbert, Weiß, Eckert, Glauer

 

Schiedsrichterkollektiv:    

Edgar (Dieter) Melzer (Tannenstr.)

Michael Thriemer (Turnstr.) / Lanny Hösel (L.-Jahn-Str.)

Dominik Rieß (Friedrichstr.)

Besonderheit:  Michael „Whatts-App“-Thriemer präsentierte das neue Trikot der Schiedsrichterassistenten (kann aus rechtlichen Gründen nicht gezeigt werden)

Zuschauer:      17   

Torfolge:    

27.  0:1

51.  1:1  Tino Franz

55.  1:2

67.  2:2  Marcus Rechner

77.  2:3

Spielbericht:

Nachdem die „Alten Herren“ des SV Tanne Thalheim 2-mal siegreich (5:1 auswärts, 6:4 in Thalheim) gegen Hartenstein/Zschocken den Platz verlassen konnten, drehten diesmal die Gäste den Spieß um und gewannen etwas glücklich im „Waldstadion“. Ausschlaggebend für diese Niederlage war diesmal eine teilweise miserable Chancenverwertung.

Unter der Leitung des sehr guten Schiedsrichters Edgar (Dieter) Melzer (Tannenstr.), begannen beide Teams, in Anbetracht der fast tropischen Temperaturen, sehr verhalten. Dabei hatten zunächst die Gäste leichte Feldvorteile. Die erste, fast 100%-ige Einschussmöglichkeit, sahen die sehr sachkundigen Zuschauer in der 15. Minute jedoch für die Tannen. Doch konnte Tino Franz das Leder aus Nahdistanz nicht über die Linie bugsieren. Wie „aus heiteren Himmel“ fällt dann das 0:1 in der 27. Minute. Ein Flanke von der rechten Außenseite kann ein Stürmer der Gäste (am 16-er stehend !!!) gerade noch so mit dem Kopf erreichen. Zum Entsetzen der Thalheimer senkt sich der Ball jedoch in den Winkel des Rieß-Gehäuses. In der Folgezeit bemühen sich die Gastgeber um einen schnellstmöglichen Ausgleich noch vor der Halbzeitpause. Doch Hochkaräter von Tino Franz (29.), Tino Hahn (32.) und Marcus Rechner (39.) werden nicht von Erfolg gekrönt.

Mit Beginn der zweiten Spielhälfte bleiben die Tannen weiterhin am „Drücker“.  Und werden in der 51. Minute mit dem hochverdienten Ausgleichstreffer durch Tino Franz, nach herrlichem Pass von Tino Hahn, belohnt. 4 Minuten später werden die Zwönitztaler erneut bestraft. Ein eklatanter Ballverlust führt zu einem schnellen Gegenangriff der Gäste und ein Angreifer schließt  diesen mit einem „Hammer“ aus spitzestem Winkel erfolgreich ab – 1:2. Auch in der Folgezeit erspielen sich die Tannen sehr schöne Einschussmöglichkeiten, doch weder Michael Thriemer (61.), noch Sven Claus (64.) können einen Erfolg vermelden. Endlich, in der 67. Minute der lang ersehnte erneute Ausgleich zum 2:2 durch Marcus Rechner, der eine präzise Eingabe von der linken Außenbahn gekonnt verwertet. Nun drücken die Gastgeber weiter auf einen Sieg und werden 2 Minuten vor Ultimo, nach einem Konter, erneut knallhart mit dem 2:3 bestraft. Trotz größter Bemühungen seitens der Thalheimer, soll kein weiterer Treffer mehr gelingen.

Hinsichtlich dieser sehr unglücklichen Niederlage, wurde im „Sportlerheim“ doch noch ein wenig gefeiert. Stand doch eine Nachfeier zur „Silbernen Hochzeit“ von Peggy & Sven Claus auf der Tagesordnung. Nochmals alle erdenklich Gute dem Jubelpaar und vielen Dank für den gelungenen Abend.

Nächstes Spiel:  28.08.2020  18.30 Uhr SV Tanne Thalheim – FSV Burkhardtsdorf

-----------------------------------------------------------------------------------------wope

kreativwolke.de