„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Vermeidbares Pokalaus in der 2. Runde des Landespokals ! - In der Kreisklasse in Neustädtl nichts zu holen

 SV Tanne Thalheim --- Heidenauer SV  1:2 (0:1)

Aufstellung: Karsunke; Hanse, Barthold, Wendler, Groschopp (ab 55.Kretzschmar),Teichert, Arnold (ab 64.Grasse ), L. Hirsch, Neubert (ab 60. Meyer), Msalam (ab 83. Woidtke), Yahya,

Schiedsrichter: Jens Kreisel

Zuschauer: 105

Torfolge: 25. 0:1 Franz

59. 0:2 Kavgic

81. 1:2 Manuel Grasse

Am Ende wars eigentlich wie immer: Aus in der 2. Landespokalrunde !

Und um es gleich vornweg zu sagen: die Partie hatte wohl einen gerechten Spielausgang!

Mehr als 100 Zuschauer sahen von Anfang an bei traumhaften Spätsommerwetter eine Partie, die bis zur Gästeführung abwechslungsreich war.

Nachdem der Gast aus Heidenau erstaunlich angriffslustig begann und bereits in der 12. Minute nach Anton Wendlers Rettungstat und in der 14. Minute, als Simon Karsunke aufmerksam nach einer weiten Flanke von links den Kopfball eines Gästestürmers abwehren konnte, hätten in Führung gehen können, waren es dann die Tannen in der 19.Minute die Ihrerseits Erfolgsaussichten anmeldeten. Adrian Teichert verpasste jedoch nach einer weiten Eingabe von rechts am langen Pfosten um Zentimeter! In der 25. Minute war es dann aber soweit: Die nicht immer sattelfeste Abwehr der Gastgeber (kein Wunder fehlten doch mit Hesse, Wetzel, Schindler und Schubert fast die gesamte Defensivabteilung!) hatte der Flanke von links auf die in der rechten Strafraumhälfte lauernden Nummer Sieben wenig entgegenzusetzen, der legte direkt ab auf Franz, der die Kugel aus 12 Metern an die Unterkante der Querlatte donnerte, von wo sie ins Netz sprang – 0:1. Auch danach hatten die Randdresdner die größeren Spielanteile, verpasste es aber u.a. mit einem Heber aus der Distanz knapp neben das verwaiste Tor ihre Führung auszubauen. Da die Tannen zwar bemüht waren zum Torerfolg zu kommen, dabei jedoch meist zu durchsichtig agierten, wurde die Seiten mit einer zwar knappen, aber verdienten Gästeführung gewechselt!

Wie die ersten 45 Minuten endeten, fanden auch die zweiten ihre Fortsetzung: Die Gastgeber bemühten sich zwar, echte Torgefahr konnten sie allerdings kaum erzielen! Besser machten es die sympathischen Gäste, die ihre Führung mittels schönen Flachschuß von rechts (durch die Beine des Thalheimer Keepers) ausbauen konnten. Nun erst bäumten sich die Tannen auf und mit der Einwechslung von Routinier Manuel Grasse sowie Louis Woidke und Nick Meier kam so etwas wie Torgefahr ins Tanne-Spiel. Echt sehenswert dann der Anschlußtreffer durch Manuel Grasse, der halbrechts steil geschickt all seine Torschussqualität auspackte und mit einem Knaller aus 20m ins vom Keeper aus gesehen linke Dreiangel nochmal so was wie Spannung aufkommen ließ. Umsichtig aber brachten die Heidenauer das knappe Ergebnis über die Runden und hätten bei Ausnutzen der sich nun bietenden Räume auch klarer gewinnen können!

Zu erwähnen noch die souveräne Spielleitung des Unparteiischen Kreisel, der aber auch kaum Problem mit den beiderseits recht fair agierenden Teams hatte !

Neustädtler SV 2 - SV Tanne Thalheim 2  6:0 (3:0)

Aufstellung: Kießling, Walther, M. Nitzsche (22. S. Nötzel), Viertel, Neukirchner, Koch, R. Nötzel, Rößler, Knoll, Pfüller, Stampfer (45. Lindner)

Zuschauer: 35  Schiedsrichter: Volkmar Reißmann

Personell wurde die Mannschaft aus verschiedensten Gründen neu zusammengewürfelt. Gegen einen guten Gastgeber war es dann aber am Ende eindeutig zu wenig. Mit einem Doppelschlag nach 20 Minuten, den verletzt ausgewechselten M. Nitzsche (gute Besserung) und einen nicht gegebenen Tanne-Tor zum Anschlusstreffer nahm das Spiel seinen Lauf. Der dritte Treffer der Gastgeber mit dem Halbzeitpfiff war dann eigentlich schon die Vorentscheidung, denn die Tannen ließen bis dato ihre Möglichkeiten ungenutzt, was auch im weiteren Spielverlauf nicht anders werden sollte. Am Ende Ernüchterung über die doch deftige Niederlage.

Vielleicht sollte man im Training daran ansetzen, mehr zusammenzufinden und sich zu verbessern beim Spiel miteinander und beim Torabschluss, dann sollten die nächsten Ergebnisse auch freundlicher ausfallen!

kreativwolke.de