„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Zweite zieht souverän ins Halbfinale des Sparkassenkreispokal ein !

 Grün-Weiß Waschleithe 1 - Tanne Thalheim 2 2:6 (1:5)

Aufstellungen – Thalheim:

Mehlhorn,K.; Rößler, Nötzel,S., Nötzel,R., Matthes, Hesse, Kirsten, Köhler, Haase,A.,Yahya, Pfüller,

Weiter im Aufgebot: Watzlaw, Viertel, Rockstroh, Ido, Krauß,Stampfer,

Schiedsrichterkollektiv:David Glawe, Rainer Glawe, Oliver Glawe,

Zum Spielverlauf:

Locker und souverän zog Thalheim 2 ins Halbfinale des Kreispokal ein. Das war allerdings so nicht zu erwarten, denn der Gastgeber, seinerseits Tabellenzweiter der 2. Kreisklasse hatte in den Vorrunden die Kreisklassemannschaft Ehrenfriedersdorf 5:0 nach Hause geschossen und auch in Lugau 3:2 gewonnen!

Wo die Tannen selbst spielerisch standen, konnte nach einer Spielpause von 7 Montane und 11 Tagen (!) keiner vorhersagen und so ging man sehr konzentriert in die Partie.

Es dauerte dann auch fast 20 Minuten, ehe die favorisierten Gäste in Führung gingen. Der stark aufspielende Tommy Köhler zogt von rechts in den Strafraum und wurde dort von den Beinen geholt. Sofort kam der Strafstoßpfiff und Andy Haase mußte dann zweimal verwandeln, da sich bei der ersten Ausführung die Tannen zu zeitig in den Strafraum bewegt hatten. Nur eine Minute später durch Merlin Kirsten das 2:0, der eine weite Eingabe von Hendrik Matthes konzentriert abschloß. Weitere Treffer durch den Passgeber Matthes (39.), Alaa Yahya (41.) und ein schönes Kopfballtor Danny Pflüllers (41. nach Eckball), sorgten für die beruhigende Pausenführung.

Nachdem Routinier Andy Haase in der 49. Minute mit seinem zweiten Treffer das 6:1 erzielte, schalteten die Gäste etwas zurück und die nie aufsteckenden, fairen Gastgeber (nicht eine gelbe Karte auf beiden Seiten!) kamen durch ein Eigentor der Tannen (Mehlhorn boxte ein Ecke auf den Rücken von Daniel Rößler und von dort sprang die Kugel ins Netz! ) zum zweiten Tor.

Danach war der Spielfluß der Thalheimer, bedingt wohl auch durch die zahlreichen Wechsel gehemmt, doch kamen nie Zweifel auf, daß die Tannen noch in Schwierigkeiten kommen könnten!

Damit steht man im Halbfinale (28.06. in Niederwürschnitz), welches Neustädtel 2, Niederwürschnitz und Zschorlau ebenfalls erreichten!

kreativwolke.de