„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

1. Mannschaft endlich wieder mit einem Sieg

Ein am Ende verdienter Sieg der Tannen beim Frühjahrsdebüt im Waldstadion. Von Beginn an versuchen die Thalheimer Druck aufzubauen. Doch die sich bietenden Chancen werden vorerst nicht zum goldenen Abschluss gebracht. Aber nach 20 Minuten ist es dann soweit. Nitzsche steckt einen Traumpass durch die Abwehrkette der Gäste und Grasse kann allein vorm Torwart sicher einlochen. Der nächste prima Spielzug brachte das 2:0. Teichert flankt von der Grundlinie maß genau auf das am langen Pfosten lauernde Kopfballungeheuer Koch, der keine Mühe hat zu vollenden. In der Folgezeit gab es noch einige Chancen für die Gastgeber um auf 4 oder gar 5:0 zu erhöhen, aber mit dem Halbzeitpfiff kommen die Gäste zum Anschlusstreffer. Und dieser Treffer hinterließ seine Spuren. Man wurde das Gefühl nicht los, dass die Tannen nun den berühmten Klecks in der Hose hatten – die Angst vor dem Ausgleich. Und die Riesenchance hatten die Rückschwaller dann auch, aber der Spieler bekommt die Kugel freistehend nicht aufs Tor. So mussten die Zuschauer nicht über Spannung klagen bis dann Grasse noch einmal durchbricht und Koch bedient, welcher mit feiner Schusstechnik die Entscheidung herbeibringt. Ein klarer Strafstoß dann zum Schluss. Da Hesse diesmal die Verantwortung abgibt, ist es Koch vorbehalten die Kugel sicher im Gehäuse einzuzimmern. Auf Grund der ersten Hälfte geht der Sieg vollkommen in Ordnung.

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 20. Min. 1:0 Grasse 24. Min. 2:0 Koch 45. Min. 2:1 Hänel 81. Min. 3:1 Koch 84. Min 4:1 Koch

Aufstellungen:
Lieback, Vogel (78. Kirsten), Rechner, Stampfer (61. Msalam), Walther, Hesse, Nitzsche, Teichert, Barthold, Koch (84. Hedusch), Teichert

Schiedsrichter: Romano Wehner

Zuschauer: 120

kreativwolke.de