„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Erster Punktgewinn in der Landesklasse für unsere Tannen

Auch wenn man sich mit Mannschaft und Trainer Wendler über den ersten Punkt freuen kann, muss man wohl aus Thalheimer Sicht von einem sehr glücklichen Punktgewinn sprechen.

Die Hausherren traten ohne 6 Stammspieler an und auf Thalheimer Seite musste kurzfristig Nitzsche wegen einer Erkältung passen (Rechner fehlte urlaubsbedingt, Hesse und Haase wegen Verletzung, Barthold wegen Krankheit).

Das spielerische Niveau war auf beiden Seiten sehr begrenzt. Viel Hauruck-Fußball in Form von langen Pässen mit wenig Präzision. Somit waren auch Torszenen Mangelware.

Die Tannen können sich bei Torwart Post bedankten, der in Halbzeit 1 und 2 zweimal mit großartigen Paraden den Rückstand verhindert und beim Unvermögen eines Germanen der von einen Meter Entfernung am langen Pfosten die Kugel am leeren Kasten vorbeischiebt. Den Thalheimern gelang es dagegen nicht einmal den Abwehrriegel der Germanen aufzuweichen. Spielerisch also noch sehr viel Luft nach oben. Kämpferisch dagegen haben die Jungs alles gegeben und sich somit dann doch etwas mit dem Punkt belohnt.

Statistik zum Spiel:

Aufstellungen:
Post, Koch (86. Groschopp), Wetzel, Msalam (90. Rößler), Kretzschmar, Schaarschmidt (69. Arnold), Walther, Vogel, Kirsten, Teichert, Grasse

Schiedsrichter: Sören Kosmale

Zuschauer: 50

kreativwolke.de