„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Germanen nehmen Punkte mit über den Harthauer Berg

Zählt man alles zusammen, haben die Germanen vielleicht glücklich, aber auch nicht unverdient die Partie gewonnen. In Halbzeit Eins können sich die Tannen bei ihren Torwart bedanken, der zweimal mit großen Reflexen den Kasten sauber hält und bei dem Unvermögen der Gäste, die selbst Einladungen zum Torschuss aus 2 m  Entfernung sträflich liegen ließen. Von Thalheimer Seite verfehlte Kirsten gleich am Anfang nach einer beherzten Aktion das Gästegehäuse. Dann noch einmal ein Spielzug, wo Vogel frei vor dem Keeper auftaucht und verwandelt. Doch leider ein Abseitstor. So konnten die Thalheimer froh sein, mit dem 0:0 zum Pausentee zu gehen.

Ja und wie dies dann so ist, hilft dann auch noch ein Kommunikationsproblem zwischen dem Thalheimer Torwart und seinen eigentlichen Abwehrfelsen den Gästen gleich nach der Halbzeit zur Führung. Ein als Rückgabe gedachter Kopfball geht am Torwart vorbei ins Netz zum 0:1. Doch war noch viel Zeit zu spielen. So war es Groschopp, der mit einer seiner guten Aktionen in den Chemnitzer Strafraum eindringt und den Elfmeter nach knapp einer Stunde Spielzeit erzwingt. Barthold übernimmt die Verantwortung, doch zimmert die Kugel genau ans Lattenkreuz. Doch noch ging es weiter und war noch nichts verloren. Als Jungspund Schubert dann mustergültig auf den einlaufenden Vogel flankt und dieser per Kopf den Ball im Tor köpft, wurde der Ausgleich bejubelt. Doch der Linienrichter erkannte auf Abseits. Eine äußerst merkwürdige schwer nachvollziehbare Entscheidung. Doch wenn man im Tabellenkeller steht, kommt auch sowas noch dazu. Da heißt es in den nächsten Spielen das Glück erzwingen, mit allen Mitteln die wir haben.

12 Minuten vor Schluss machen die Germanen dann mit einer ihrer wenigen gefährlichen Offensivaktionen den Deckel drauf mit einem satten Drehschuss.

Nach einer Woche Pause geht es dann in Oelsnitz schon fast um den letzten Strohhalm für die Tannen. Bleib den Trainer zu wünschen, dass er dann wieder auf etwas mehr Spielermaterial zurückgreifen kann.

 

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 48. 0:1 Rechner (ET) 78. 0:2 Herbig

Aufstellungen:
Post, Groschopp (81. Ido), Arnold (64. Schubert), Hesse, A. Haase, Kirsten, Vogel, Teichert, Barthold, Rechner, Schaarschmidt

Schiedsrichter: Paul Schmieder

Zuschauer: 70

kreativwolke.de