„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Keine Chance gegen den Spitzenreiter Handwerk

Bei schönstem Sonnenschein im schmucken Waldstadion hatten die Tannen keine Chance die nächsten Punkte einzusammeln. Obwohl es optisch nicht so schlecht aussah, wie das Ergebnis wiederspiegelt, aber Handwerk spielte den saubereren Fußball und wurde mit jedem Tor zuversichtlicher die Tabellenspitze zu verteidigen. Wie beim 0:1 als am langen Pfosten ein Gästespieler nicht gut gedeckt war und problemlos einköpfen konnte, so  nutzten die Gäste immer wieder die kleinen Lücken im Thalheimer Spiel und schossen in regelmäßigen Abständen die Tore. Mit dauernder Spielzeit war klar, heute wäre nur etwas gegangen, wenn man die Gäste mit einem eigenen Tor zu Beginn geschockt hätte. So aber ließen sie sich die Butter nicht vom Brot nehmen.

Für die Tannen ist es immer noch möglich mit zwei Siegen in den letzten beiden Partien auf Platz 12 vorzurücken. Möglich ist es, da Annaberg (ein Pkt. Vor den Tannen) und Treuen (3 Punkte vor den Tannen) noch jeweils gegen einen der beiden Klassenprimusse (Handwerk Rabenstein bzw. Fortuna Chemnitz) ran müssen. Was der 12 Platz am Ende dann wert sein wird, erfährt man dann wohl erst noch der Saison, wenn alle Nichtabstiege, Rückzüge in der Oberliga und Landesliga veröffentlicht sind und eventuelle Nichtaufstiege aus den Kreisoberligen.

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 14. Min. 0:1 Kisser 23. Min. 0:2 Delling 38. Min. 0:3 Anders 60. Min. 0:4 Delling, 76. Min. 0:5 Grunert

Aufstellungen:
Müller, Hesse, Kirsten, Nitzsche, Teichert, Grasse, Kretzschmar, Koch, Schaarschmidt (46. Groschopp), Schubert (83. Msalam), Barthold,

Schiedsrichter: Alexander Ludwig

Zuschauer: 178

kreativwolke.de