„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Knapp am 6 Punktewochenende vorbeigeschnappt

Gegenüber dem letzten Punktspiel musste Trainer Herpich auf 8 Mann verzichten, so dass Hartmann und Walther von den Oldies das Durchschnittsalter zwar noch weiter anhoben, aber dafür eine gute Leistung ablieferten.

Wie schon vor zwei Wochen konnten die Tannen eine Führung nicht für eine am Ende siegreiche Partie nutzen. Wie schon vor zwei Wochen, ging man wieder durch ein Blitztor in Führung. Diesmal war es nur nicht der junge Hirsch mit dem goldenen Geweih, sondern unser großer Ha(a)se. In der Folge weichte man nach dem Gefühl des Trainers von seiner Marschroute ab. Dies nutzte Walther von den Gästen innerhalb von 2 Minuten, um das Spiel zu drehen. Als kurz nach der Halbzeit die Gäste auf 3:1 erhöhten, hatte Klapper zum Glück gleich die Gegenantwort. 20 Minuten vor Schluss gelingt Köhler dann der Ausgleich. Und dann in der 90. Minute das Finale. Klapper wird im Strafraum gefoult und der große Ha(a)se denkt sich, wenn ich diese Torflut eröffnet habe, kann ich sie auch beenden mit dem Siegtreffer für die Tannen. Doch leider war das Tor zu klein, der Ball landete am Pfosten! Am Ende schade, dass das Happyend nicht sein sollte.

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 2. Min. 0:1 A. Haase 38. Min. 1:1 Walther 40. Min. 1:2 Walther 48. Min. 1:3 Hofmann, 51. Min. 2:3 Klapper 70. Min. 3:3 Köhler

Aufstellungen:
Mehlhorn, Lange, Veithöfer, Rockstroh, Hartmann, Köhler, Walther, F. Haase, S. Nötzel, A. Haase, Klapper, Watzlaw

Schiedsrichter: Richard Meichsner

Zuschauer: 55

kreativwolke.de