„Tanne Thalheim, uns're Liebe, uns're Mannschaft, unser Stolz, unser Verein, Tanne Thalheim”

Junge Garde ballert 4 Mal

Trainer Herpich war am Ende froh, dass die ausgeklügelte Taktik vor dem Spiel auf den Platz erfolgreich umgesetzt wurde. Aus einer sicheren Abwehr (die einfach kompromisslos klären sollte) sollten die schnellen Spitzen eingesetzt werden und für Torgefahr sorgen. Hirsch im Zentrum sagte 2 x (dieses Mal wirklich mit einem Doppelpack) Danke. Leider haute Klapper kurz vor der Halbzeit auf der Wiese (leider nichts mehr mit dem gepflegten Rasenplatz von früher zu tun) über den Ball und wollte im selben Atemzug seinen Gegenspieler das hübsche Trikot ausziehen – logische Konsequenz – Elfmeter wegen unsittlichen Verhalten in Oelsnitz (in St. Pauli wäre es auf der Herbertstraße straffrei geblieben). Somit ging es nur mit einer knappen Führung in die Pause. Nachdem der sehr junge Linienrichter der Heimelf ein Thalheimer Tor wegen Abseits ablehnte, dann doch das 3:1 durch Schaarschmidt, der dann auch auf den Anschlusstreffer von Neuwürschnitz die Endantwort auf dem Fuß hatte. Somit nimmt man verdient die Punkte mit nach Hause.

 

Statistik zum Spiel:

Torfolge: 22. Min. 0:1 Hirsch 44. Min. 0:2 Hirsch 45. Min. 1:2 Kunze 67. Min. 1:3 Schaarschmidt 85. Min. 2:3 Kluge 90. Min. 2:4 Schaarschmidt

Aufstellungen:
Uhlig, Lange, Veithöfer, Rockstroh, Köhler, O. Mohr, Ja. Stampfer, S. Nötzel, A. Haase, Klapper, Ido, Schaarschmidt, Hirsch

Schiedsrichter: Mike Friedrichs

Zuschauer: keine Angaben

kreativwolke.de